fbpx
Selbstraum Coaching Andrea Schrems (2)

In Wahrheit ist es ganz einfach.
Was immer dir im Außen begegnet, hat seinen Ursprung im Innen.

Finde heraus, wer du bist. Wo deine einzigartigen Stärken liegen. Und erforsche deine wunden Punkte. Auch wenn es im ersten Moment unangenehm ist, hinzuschauen. Denn nur dort liegt der Weg zu wirklicher Erfüllung – ganz gleich, ob es um deine Beziehungen oder dein Berufsleben geht.

Nichts verändert sich, bis du dich selbst veränderst.
Und plötzlich verändert sich alles.

Klarheit finden

Wie tickst du eigentlich?

Verstehst du dich manchmal selber nicht? Warum reagierst du auf scheinbar harmlose Verhaltensweisen anderer verletzt, traurig, wütend, ängstlich? Oder gehen dir bestimmte Verhaltensweisen anderer total auf die Nerven? Wünschst du dir, dass dein Partner, dein Chef oder deine Eltern endlich "anders" werden? Machst du dir oft Sorgen oder kreisen deine Gedanken ständig um das gleiche Thema? Begegnen dir immer wieder Situationen, die dich benachteiligt, ohnmächtig, schuldig, einsam, … fühlen lassen? Hast du manchmal das Gefühl, du fährst mit angezogener Handbremse oder müsstest es anderen recht machen? Tauchen im Arbeitsleben Unstimmigkeiten auf? Hast du das Gefühl, du müsstest alles alleine schaffen? Fällt es dir schwer, mit Führungspersonen oder bestimmten Kollegen auszukommen? Ziehst du immer wieder ähnliche Partner an, mit denen sich ein bestimmtes Beziehungsthema zeigt? Wirst du betrogen, verlassen oder lernst du Partner kennen, die nicht frei sind? Zeigt dir dein Körper, dass irgend etwas aus der Balance geraten ist?

Ballast loslassen

Welche unbewussten Muster wirken gegen dich?

Unser Denken und Handeln ist voll von alten Mustern. Doch glaub nicht alles, was du denkst ...

So lernen wir bereits ab der frühen Kindheit, wie das Leben, die Arbeit und Beziehungen scheinbar „funktionieren“ ...

1.

Ein Kind ist zu 100 % abhängig von den Eltern oder anderen Bezugspersonen.

2.

Dies ist dem Kind auch sehr bald bewusst, und es entwickelt Strategien, um positive Reaktionen wie Aufmerksamkeit, Anerkennung und Zuneigung zu erhalten und Negatives zu vermeiden.

3.

So entstehen Verhaltensmuster und Überzeugungen, die in der Kindheit durchaus sinnvoll und zielführend sind.

4.

Diese werden fest verankert, sind zutiefst unbewusst und werden lebenslang angewendet – auch wenn diese längst nicht mehr funktionieren.

5.

Wir sehen das ganze Leben durch unsere „Überzeugungsbrille“: Wir nehmen bevorzugt das wahr, was zu diesen Überzeugungen passt – und reagieren in der immer gleichen Weise. Was nicht zu unseren Überzeugungen passt, wird gekonnt ignoriert.

Potenziale leben

Gib dir selbst Raum!

Durch unwahre Überzeugungen entstehen Ängste, die uns davon abhalten, das zu tun, was unser Herz sich wünscht. Selbsteinschränkende und blockierende Mechanismen kannst du aktiv auflösen, sobald du dir diese bewusst machst. Du lernst zu verstehen, warum manche Dinge jetzt so sind wie sie sind. Der Weg wird frei für Neues, deine Komfortzone wird größer und größer, und du entdeckst, welche ungeahnten Potenziale noch in dir stecken.

Zeit für ein Update.

Wünschst du dir mehr Leichtigkeit und Lebensfreude oder möchtest ein bestimmtes Lebensthema lösen? Lass deine Vergangenheit nicht deine Zukunft bestimmen. Lerne dich selbst kennen (und lieben), komm deinen unwahren Glaubenssätzen auf die Schliche und starte neu durch. Befreie dich von alten Mustern, die nicht mehr funktionieren. Ich unterstütze dich dabei, "blinde Flecken" zu erkennen, und begleite dich gerne auf der spannenden Reise zu dir selbst.

Newsletter abonnieren

Immer top informiert über aktuelle Seminartermine & mehr!

Menü schließen